Heißwasser-Anlage auf Anhänger

Die Hochdruckanlage, die in einen “Waterkracht”-Einachsanhänger montiert ist, wird mit Auflaufbremse und Kotflügeln komplettiert. Der Anhänger ist mit einem glasfaserverstärkten Aufbau sowie wasserdicht lackierten und versiegelten Böden ausgestattet. Die übrigen Aufbaukomponenten sind aus Edelstahl. Durch die ausschließliche Nutzung von strapazierfähigen Materialien ist die Lebensdauer dieses Anhängers erheblich länger als bei konventionellen Anhängern.

Die Hochdruckanlage besteht aus einer Aquabar-Hochdruckpumpe, die über ein Reduktionsgetriebe durch einen – flüssigkeitsgekühlten – Kubota-Dieselmotor angetrieben wird. Das „Zero“-Druckregelsystem sorgt dafür, dass beim Schließen der Pistole die komplette Hochdruckseite drucklos ist. Durch den Gebrauch des Wärmetauschers in der Wasserzufuhrseite werden erhebliche Einsparungen bei den Kraftstoffkosten erzielt.

Das eingebaute Brennermodul sorgt für die einzigartige und patentierte Kochend-Heißwasser-Technik© und hat den niedrigsten Schadstoffausstoß aller bekannten Brenner. Mit einem Wert von 33 ppm erfüllt der Brenner die strenge deutsche BImSch-Norm. Die deutsche BImSch-Norm gilt für Frachtverkehr mit Zugang zu Innenstädten. Eine Kopie des Testzertifikats erhalten Sie bei Lieferung. Dieses verschafft Ihnen einen Wettbewerbsvorteil bei all Ihren Kunden, die sich verantwortungsvolles Handeln auf die Fahnen geschrieben haben.

Kaufanfrage


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Mietanfrage


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.